Forum LandKontaktImpressumSitemap

Die Idee

FORUM LAND lädt Schülerinnen und Schüler aus Niederösterreich ein, sich im Rahmen des Aufsatzwettbewerbes „Jugend und Europa“ Gedanken zu machen zum Thema:

„Der Ländliche Raum der Zukunft – die Jugend gestaltet mit!“


Der Ländliche Raum umfasst über 90 Prozent der Fläche der Europäischen Union. Mehr als die Hälfte der europäischen Bevölkerung wohnt in den Dörfern, Märkten und Kleinstädten Europas, rund die Hälfte der Arbeitsplätze sind dort angesiedelt.

Gerade das Leben im Ländlichen Raum findet im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne

statt und ist großen Veränderungen unterworfen.

Diese Veränderungen bringen zahlreiche Chancen. Dazu zählen regionale Wertschöpfung
mittels gesunder, heimischer Nahrungsmittel, naturnaher Tourismus, die Ruhe am Land und vieles mehr.
Gleichzeitig treten auch Herausforderungen auf, wie geringere Berufsaussichten,
die Abwanderung und die Verwaldung.

Die Europäische Union fördert die Regionen durch Unterstützung des
regionalen Zusammenhalts, der regionalen Wirtschaftskraft und regionaler Kultur.
Entscheidend wird aber sein, wie diese Herausforderungen gerade von jungen
Menschen aufgegriffen werden.

Eure Ideen sind hier gefragt:

  • Wie stellt Ihr Euch Eure Zukunft im Ländlichen Raum – in Euren Dörfern,
    Märkten und Kleinstädten – vor?
  • Welcher Ideen, Innovationen und Projekte bedarf es, dass der
    Ländliche Raum ein zukunftsfähiger Lebens-, Arbeits- und
    Wirtschaftsstandort bleibt bzw. wird?
  • Was könnt Ihr selbst dazu beitragen?
  • Wie kann Euch die Europäische Union dabei unterstützen?

Bringt Eure Gedanken zu Papier und schickt sie uns.

Als Patin des Aufsatzwettbewerbes fungiert die Abgeordnete zum Europäischen Parlament, Frau Elisabeth Köstinger.

November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
442930311234
45567891011
4612131415161718
4719202122232425
48262728293012