Forum LandKontaktImpressumSitemap

Teilnahme

Der Forum Land Literaturpreis 2018

„Spuren.“

Der Literaturpreis 2018 von Forum Land, unterstützt von den NÖ Nachrichten und der ORF-Sendung „Land und Leute“ für die Kategorien Lyrik, Kurzgeschichten und Junge Autoren (bis 30 Jahre).

Der mittlerweile 16. Literaturwettbewerb soll bekannte und – noch – unbekannte Autorinnen und Autoren zu einer schriftlichen Auseinandersetzung mit dem Land und den Menschen, die dort leben, ermuntern.

Der Wettbewerb 2018 hat das Thema „Spuren."

Dazu Jury-Vorsitzender Alfred Komarek: „Alles, was wir denken, tun, was geschieht, hinterlässt Spuren. Wo viele Spuren zusammenkommen, verändern, überlagern, verwischen sie einander. Spuren, die eigene Wege suchen und gehen, bleiben besser sichtbar. Spuren haben mit Spüren zu tun. Spuren setzen vergangenes Leben fort, zeichnen aber auch die Wege von Gewalt, Willkür oder Gleichgültigkeit nach. Und wer nicht spurt, hat sich die Folgen selbst zuzuschreiben. Spuren erzählen Geschichten, schreiben Geschichte."

Gefragt sind somit Gedichte und Geschichten, die irgendeinen Aspekt des Themas behandeln. Zudem sollen die eingereichten Werke einen Bezug zum ländlichen Raum und Leben erkennen lassen.
Vergeben wird je ein Preis in den Kategorien Prosa und Lyrik sowie ein Preis für Junge Autoren (bis 30 Jahre, ab Geburtsjahr 1988).

Teilnahmebedingungen

  • Die Texte dürfen maximal einen Umfang von 6000 Anschlägen (inklusive Leerzeichen) haben - Längere Arbeiten werden nicht angenommen.
  • Die Verwendung von Mundart ist bei Gedichten kein Hindernis.
  • Es dürfen maximal 3 Gedichte und 1 Kurzgeschichte eingereicht werden.
  • Die Arbeiten dürfen noch nicht veröffentlicht worden sein.
  • Jeder Einsendung ist ein kurzer Lebenslauf (ca. 700 Anschläge) mit Name, Anschrift, Geburtsdatum (zur Einordnung in die richtige Kategorie), Telefonnummer – wo vorhanden E-Mail und Faxnummer – anzufügen.
  • Die Manuskripte sollen einen Titel haben, der nicht der Titel des Generalthemas sein darf – sonst haben zahlreiche der  eingereichten Arbeiten den Titel „Spuren“.
  • Jedes Manuskript muss mit Namen und Anschrift der Autorin / des Autors versehen sein.
  • Die Arbeiten sollen per E-Mail mit Angabe vollständiger Daten eingesandt werden.  

Einsendung der Arbeiten bis spätestens 1. Juni 2018 an:

Forum Land
„Literaturpreis 2018“
Ferstlergasse 4
3100 St. Pölten
E-Mail: literaturpreis@dont-want-spam.forum-land.at

Informationen: 02742/9020-2340 (Frau Maria Haiderer)
sowie www.land-literaturpreis.at  

Preise

Das Preisgeld der drei Kategorien ist mit jeweils 2.500 Euro dotiert.

Eine von der Jury festgelegte Auswahl an Arbeiten der Kategorien Prosa, Lyrik und Junge Autoren wird in einer Anthologie von Forum Land veröffentlicht. Die Rechte an der Arbeit verbleiben nach der Veröffentlichung bei den Autoren.

Autorinnen bzw. Autoren, deren Gedicht oder Text in die Anthologie aufgenommen wurden, erhalten ein Honorar von je 50 Euro. Sie bekommen drei Belegexemplare und können weitere Bände zu einem günstigen Sonderpreis kaufen. Die Anthologie wird voraussichtlich im Oktober 2018 erscheinen. Die Preisverleihung und die Präsentation des Buches finden im Rahmen einer festlichen Veranstaltung im Herbst statt.

Werden zu wenig entsprechende Arbeiten eingereicht, wird von Preisvergaben und Anthologie Abstand genommen.

Jury und Partner

Vorsitzender der Jury:

Alfred Komarek, Schriftsteller

Weitere Mitglieder der Jury (alphabetisch):

Mag. Sabine Daxberger-Edenhofer, Land und Leute, ORF
Michael Garschall, Intendant von operklosterneuburg und der Herbsttage Blindenmarkt
Prof. Paul Gruber, Geschäftsführer Forum Land – „Kultur in den Dörfern“
Maria Haiderer, Referentin Forum Land
Prof. Thomas Jorda, Ressortleiter Kunst & Medien und Chefredakteur-Stellvertreter der NÖ Nachrichten
Mag. Susanne Pöchhacker, Pädagogin am Francisco-Josephinum
Christina Meister, Schauspielerin und Moderatorin, ORF NÖ
Elisabeth Schwameis, Bäuerin

Partner

November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
442930311234
45567891011
4612131415161718
4719202122232425
48262728293012