Forum LandKontaktImpressumSitemap

Literaturpreis 2014: Die Gewinner stehen fest

Im Bild: Romana Mayerhofer, Thomas Jorda, Paul Gruber, Elisabeth Schwameis, Alfred Komarek, Sonja Gimpl, Christina Meister

FORUM LAND – Die Köpfe der Jurymitglieder rauchten: Aus mehr als 340 eingesandten Manuskripten wurden am 21. August die Siegertexte ermittelt.

Der Literaturpreis 2014 wurde heuer bereits zum 12. Mal ausgeschrieben und gewinnt von Jahr zu Jahr an Bedeutung. „Das zeigt die stetig steigende Anzahl der eingereichten Manuskripte – heuer waren es mehr als 340. Das beweist die hervorragende Qualität der Lyrik- und Prosawerke und vor allem auch die Reichweite dieses Wettbewerbs: Inzwischen erreichen uns Einsendungen nicht nur aus ganz Österreich, sondern auch aus Deutschland“, ist Prof. Paul Gruber, Initiator des Literaturwettbewerbs, zurecht stolz.

Tag der Entscheidung

Am 21. August war es soweit: Unter bewährtem Vorsitz des prominenten Schriftstellers Alfred Komarek – dessen kreativem Kopf auch das heurige Motto „Bodenhaftung“ entstammt – zog sich die Jury zurück, um aus den hunderten literarischen Einsendungen die Siegerwerke zu ermitteln. Kein leichtes Unterfangen. Dennoch gelang es Elisabeth Mayrhofer-Spindler (Pädagogin Francisco Josephinum), Elisabeth Schwameis (Landesbäuerin-Stellvertreterin), Sabine Daxberger-Edenhofer (ORF-NÖ), Christina Meister (Forum Land), Thomas Jorda (Chefredakteur-Stellvertreter der NÖN), Michael Garschall (Intendant Klosterneuburg und Blindenmarkt) und natürlich Prof. Paul Gruber sowie Alfred Komarek nach langer ernsthafter Diskussion zu einem Ergebnis zu finden.

Die Gewinner stehen fest

Der 1. Preis in der Kategorie „Prosa“ geht an Dr. Sabina Fudulakos aus Gänserndorf (NÖ), geboren 1966, für ihre Erzählung „Mein Bauer. Mein Graf. Mein Dracula“.
Der 1. Preis in der Kategorie „Lyrik“ geht an Judith Thoma aus St. Veit an der Gölsen (NÖ), geboren 1947, für ihr Gedicht „Da Friedhof leicht üba und üba“.
Der 1. Preis in der Kategorie „Junge Autoren“ geht an Irene Diwiak, wohnhaft im steirischen Deutschlandsberg, geboren 1991, für ihre Kurzgeschichte „Der Paul“.

Die Jurymitglieder einigten sich schließlich auch auf jene weiteren Autorinnen und Autoren, deren Texte neben den Gewinnertexten im neuen Buch „Bodenhaftung“, das am 22. September vorgestellt wird, vertreten sein werden. Die Anthologie des neuen Buchs sowie alle weiteren Informationen zum Literaturpreis 2014 finden sich auch unter „www.noeforumland.at“ in der Kategorie „Projekte“. In den insgesamt 12 Jahren der Literaturpreisvergabe durch Forum Land haben rund 2300 Autorinnen und Autoren mehr als 4000 Manuskripte eingereicht.

 

Ergebnis der Jurysitzung vom 21. August 2014:

In der Anthologie 2014 "Bodenhaftung" vertreten sind folgende Autoren

 

Kategorie Prosa:

Fudulakos Sabina - Mein Bauer. Mein Graf. Mein Dracula. (Gewinnerin in der Kategorie Prosa)

Austin Eva - Weinpatenschaft
Bellinda Bibi - Einzelhaft
Benigni Gerhard - Bodenhaftungsfragen
Berger Christa - Der Anker
Bisovsky Peter - Wenzel
Dürnecker Johanna - Binki
Hinterecker Ingrid - Stadt-Land-Spiel
Kubina Evelyn - Schweres Gepäck
Mahfouz Laila - Kreuzpolkatänzer
Mayr Eberhard - Stallidylle
Petrik Dine - Wieder wach.
Rauscher Brigitte - Radschlagen
Schindler-Hopfgartner Hadwig - Sein Name war Herzsprung - Guido Herzsprung
Seidner Karin - Anziehungskräfte
Semrad Christian - erdverbunden
Siedler Gertraud - Das Interview
Taugwalder Robert - Haftungslos.


Kategorie Lyrik:

Thoma Judith - Da friedhof leicht üba und üba (Gewinnerin in der Kategorie Lyrik)

Bisovsky Peter - spätsommer
Eder Gaby - Zurückzeit
Hell Christine - Bodenhaftung
Jöllinger Harald - Der Schneemann
Katzer Renate - gehöfte
Kauer Eva - Spurensuche
Kraus Rudolf - mit beiden beinen
Landerl Peter - Beim Blick aus dem Fenster
Leimer Willi - Da Woild !
Mayerhofer Silvia - Heimkommen
More Waltraud - Begräbnis im Weinviertel (mit Grabbeigaben)
Schindler-Hopfgartner Hadwig - Blutäpfel
Tippelreiter Christine - Waldviertel
Vogl Harald - aus dem boden
Vogl Harald - im ausgedinge


Kategorie Junge Autoren:

Diwiak Irene - Der Paul (Gewinnerin in der Kategorie Junge Autoren)

Andre Annemarie - Bergfluchten
Besenböck Sabine - Rückkehr
Florian Gunther Enzio - Der Konflikt des jungen Franz H. mit dem lieben Gott
Hladicz Mario - Fremder im Gras
Rieger Anneliese - Er will doch nur spielen
Schimpf Raffael - Wenn du fliegen willst
Steinbacher Lydia - nyktinastie
Thuswald Marlies - der baum
Thuswald Marlies - Grenzlinie

November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
442930311234
45567891011
4612131415161718
4719202122232425
48262728293012